Buchtipp – Naturheilpraxis heute

Das Standardwerk für die Heilpraktikerausbildung

Seit der Erstausgabe im Jahr 2000 ist das Buch zum anerkannten Standard-Lehrbuch geworden. Aktuell in der 4. Auflage erschienen, bietet „die Bierbach“ – auch als Bibel der Heilpraktiker bezeichnet – für Heilpraktikeranwärter die gesamte Bandbreite des prüfungsrelevanten Wissens – didaktisch verständlich und anschaulich mit über 1.700 farbigen Abbildungen. Praktizierende nutzen das Buch als kompetentes Nachschlagewerk.[aartikel]3437552430:right:naturheilkimw-21[/aartikel]

Von führenden Heilpraktikerschulen empfohlen überzeugt das Referenzwerk durch eine anschauliche Darstellung von Anatomie, Physiologie und Pathologie. Zudem helfen einprägsamen Lernhilfen, Checklisten, Fotos, und Übersichtstabellen beim Lernen. Einzigartig ist die Verbindung zwischen schulmedizinischem und naturheilkundlichem Wissen.

Für die vierte Auflage wurden alle Kapitel aktualisiert und die Kapitel Gesetzeskunde, Infektionskrankheiten, Psychiatrie und Psychotherapie vertieft.
Zusätzlich bietet die vierte Auflage das Plus im Web: Mit dem Code im Buch kann man auf viele weitere Inhalte im Internet zugreifen. Informationen zu heilpraktikerspezifischen Themen werden regelmäßig aktualisiert. z.B. zur Gesetzeskunde oder zum IfSG. Zum Abfragen und Lernen gibt es ein differenzialdiagnostisches Tabellarium als Download. Bilderrätsel motivieren zum spielerischen und bildhaften Lernen, und Checklisten helfen bei der körperlichen Untersuchung und bei Notfallmaßnahmen.

Zur Herausgeberin:
Elvira Bierbach ist Heilpraktikerin und Schulleiterin, Autorin von Infektionskrankheiten und Infektionsschutzgesetz sowie Autorin und Herausgeberin von Handbuch Naturheilpraxis. Mitglied des BDH (Bund deutscher Heilpraktiker)

Kommentar verfassen