Schüßler Salz Nr. 3 – Ferrum phosphoricum D12

„Ferrum phosphoricum“ (Eisenphosphat) ist das klassische Entzündungsmittel in der Biochemie. Es stärkt die körpereigene Immunabwehr bei akuten Infektionen, bei frischen Wunden, Quetschungen, Verstauchungen und Blutungen.

Das in den roten Blutkörperchen enthaltene Eisen nimmt bei der Einatmung den Sauerstoff aus der Luft auf, um ihn allen Geweben des Körpers zuzuführen. Transport und Umsetzung von Sauerstoff ist vom Eisen abhängig.

Typisch für Ferrum phosphoricum ist ein schneller Beginn, eine gewisse Röte und Schwellung und Schmerzhaftigkeit.

Eisen gehört als essentielles Spurenelement, zu den Elementen im Körper, die beständig von außen zugeführt werden müssen. Phosphate wiederum sind an vielen Stoffwechselvorgängen beteiligt und an sämtlichen Vorgängen im Körper, in denen etwas um-, ab- oder aufgebaut wird.