Schüßler Salz Nr. 12 – Calcium sulfuricum D6

Dr. Schüßler hat in den letzten Jahren seines Lebens aus theoretischen Überlegungen heraus Calciumsulfat nicht mehr verwendet. Es war jedoch schon so etabliert, dass die heutigen Biochemiker es nicht mehr missen möchten. Es findet vor allem Anwendung bei Abszessen, Furunkeln, Karbunkeln und allen chronischen Eiterherden.

Für die Bildung von Binde- und Stützgewebe ist Kalziumsulfat notwendig. Calcium sulfuricum (Calciumsulfat) ist am Aufbau von Knorpelgewebe beteiligt und wirkt im Körper auch entzündungshemmend:

Calcium sulfuricum wirkt auf das (mesenchymale) Bindegewebe im Sinne der Abwehr von Erregern und Entgiftung und bewirkt eine Ausscheidung von Eiter, sofern Kanäle zur Ausscheidung möglich sind (z.B. bei Bronchitis mit eitrigem Auswurf, einem eröffneten Gerstenkorn oder Pickel).
Calciumsulfat (Schüssler Salz Nr. 12) ist das wichtigste Reinigungsmittel und Regenerationsmittel.

Kommentar verfassen